Bauanleitung Kräuterspirale

Der erste Schritt ist die Auswahl des richtigen Standorts. Der benötigte Platz sollte mindesten 3,5m Durchmesser haben und auch sollte er möglichst sonnig sein. Ist der richtige Standort gefunden, so sollten Sie sich vorher zurecht gelegte Holzpfllöcke und Maurerschnur (ein reissfester Bindfaden tut auch seinen Dienst) nehmen und die gewünschte Form der Spirale abstecken. Möchten Sie einen Teich in die Kräuterspirale integrieren, so sollte dieser am Ende der Spirale, in der Nasszone in Richtung Süden geplant werden. 

Der nächste Schritt besteht darin, den Boden für die Spirale rund 25-35 cm tief auszuheben. Der Teich am Ende der Spirale benötigt einen tieferen Aushub. Um ein stabiles und sicheres Fundament zu bilden und um Staunasse zu vermeiden, wird das ausgehobene Erdloch mit rund 10 cm dicker Schicht grobem Schotter befüllt. Die Stelle an dem der Teich angedacht ist, wird ausgelassen und nicht mit Schotter aufgefüllt. Nun geht es daran die Mauer zu errichten. Hierbei werden die Steine von außen nach innen hin höher werdend in Form einer Spirale aufgebaut. Die Spiralmauer sollte am höchsten Punkt rund einen Meter erreichen. 

Ist die Mauer erbaut, dann kann damit bekonnen werden, den Schotter in die Spirale zu füllen. Am höchsten Punkt sollte die Schotterschicht rund 50 cm sei und zum Ende der Spirale mit dem Boden abschließen. Beim Befüllen der Kräuterspirale mit Erde muß auf die unterschiedlichen Klimazonen geachtet werden. Dies bedeutet, dass Sie am oberen Ende - dem meditherranen Bereich - die Gartenerde zur einen Hälfte mit Sand vermischen. So entspricht der Boden dem trockeneren Klima und die Planzen der Trockenzone gedeihen besser. Richtung unterem Ende sollten Sie immer weniger Sand der Gartenerde beigemengt werden. Am Ende in der Nasszone fügen Sie bitte anstelle von Sand dem Boden Kompost hinzu.. 

Das Anlegen des Teiches ist der letzte Schritt. Hierfür verwenden Sie entweder einen fertigen Teich aus unserer Sortiment www.steintrend24.de, oder Sie nehmen einen Baukübel. Der Behälter sollte etwa 20 bis 40 cm tief sitzen. Den Teich mit Kies befüllen und den Rand mit Steinschlag wie Alpensteine Körnung 120-250 mm dekorieren. 

Die Kräuter sollen nicht sofort in das neu angelegte Beet gepflanzt werden. Warten Sie idealerweise einen Regenschauer ab, für ungeduldige Menschen wie mich z.B., stellen Sie einen Regenschauer mit Hilfe des Rasensprengers nach. Nach dem Schauer hat sich das Erdreich gesetzt und weiter verdichtet. Gegebenfalls muß etwas Erde nachgeschüttet werden.  Nun können die Pflanzen in die Kräuterspirale einziehen. 

Bei der Bewässerung ist darauf zu achten, dass die erste Zone ganz unten den Nassbereich darstellt. Dieser Bereich sollte immer ausreichend nass gehalten werden. Die zweite Zone ist die Feuchtzone  darüber der "normale" Bereich. Ganz am oberen Ende der meditherrane Teil. Hier nur sehr sparsam Wasser verwenden. 

 

Tags: Heimwerker
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Granit Mauerstein Granit Mauerstein
Inhalt 250 Kilogramm (0,80 € * / 1 Kilogramm)
ab 199,90 € *
Alpenstein GS 120-250 Alpenstein 120-250
Inhalt 2 Kilogramm (5,95 € * / 1 Kilogramm)
ab 11,90 € *
Knacker Mauerstein Knacker Mauerstein
Inhalt 250 Kilogramm (0,81 € * / 1 Kilogramm)
ab 203,60 € *
Jura Mauerstein Jura Mauerstein
Inhalt 250 Kilogramm (0,84 € * / 1 Kilogramm)
ab 211,00 € *